Letzte Aktualisierung:
24.4.2017
Pre?nitztalbahn
Pre?nitztalbahn
-
Pressnitztalbahn - Aktuelle Informationen und Berichte
Besuchen Sie uns auch bei Google+ und Facebook!

Herbstdampf
7./8. Oktober
14./15. Oktober
21./22. Oktober
28./29. Oktober

   Fahrplan

Jedes Wochenende Dampfzugbetrieb
29. April bis 29. Oktober 2017

Spendenaktion
Spendenaktion Neuer Bahnhof Jöhstadt - Auf nach Süden

"Auf nach Süden;

Unterstützen Sie unsere aktuelle Spendenaktion für den Wiederanschluss des Bahnhofes Jöhstadt an die Gleise der Preßnitztalbahn

Hier gehts zur Spendenaktion
Aktuelle Angebote im Shop
Titelbild PK 157

Der Preß´-Kurier

Ausgabe 4/2017 (157)
seit
18. August erhältlich

Hier gehts zur aktuellen Ausgabe

Die nächste Ausgabe
folgt am
20. Oktober 2017.

Titelbild der 5.Auflage des Buches "Schmalspurbahn Wolkenstein - Jöhstadt"

Die Schmalspur-
bahn
Wolkenstein - Jöhstadt

von Andreas Petrak
Kenning-Verlag
5. vollständig überarbeitete Auflage

208 Seiten DIN-A4 gebunden,

Neuer Preis: 24,90 €

Jetzt im Online-Shop bestellen!

Kontaktdaten Preßnitztalbahn
E-Mail: verein@pressnitztalbahn.de
Post: IG Preßnitztalbahn e.V.
Am Bahnhof 78 * 09477 Jöhstadt
Telefon: 03 73 43  80 80 - 37
Telefax: 03 73 43  80 80 - 9

 Angebote & Veranstaltungen 
Veranstaltungsanküdigung 30. September bis 3. Oktober 2017
 Unterstützer & Partner 
Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH

Vorankündigung Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2017

Auf Facebook und Google+ mehr Infos.
[JM/06.10.17]

( 06.10.2017 bis 25.11.2017 )

Briefmarkenset 125 Jahre Preßnitztalbahn und 125 Jahre Sächs. IV K / Foto: PostModernBriefmarkenblock von PostModern mit 10 Motiven der Sächsischen IV K zum Jubiläum "125 Jahre Preßnitztalbahn" und "125 Jahre Sächsische IV K" erhältlich

Die Motivgruppe "Eisenbahnphilatelisten" hat zum verlängerten Wochenende auf der Preßnitztalbahn mit vier Lokomotiven der sächsischen Gattung IV K unter dem Thema "IV K-Dampf pur" einen Briefmarkenblock mit zehn verschiedenen Maschinen der Sächsischen Baureihe IV K aufgelegt und wird diesen am 30.September und 1.Oktober in Steinbach zum Verkauf anbieten.
Auf dem Briefmarkenblock sind auch die vier Lokomotiven IV K Nr. 145, 99 1542-2, 99 1568-7 und 99 1590-1 abgebildet, die an dem Herbstfest-Wochenende auf der Museumsbahn zwischen Jöhstadt und Steinbach im Einsatz sind und dabei auch mit ihrer unterschiedlichen Beschilderung vier verschiedene zeitliche Epochen der Eisenbahngeschichte repräsentieren.
[21.9.17/JM]

( 21.09.2017 bis 21.10.2017 )

.Mit dem ÖPNV nach Jöhstadt - Verbesserungen in der Busanbindung

Zur Erreichbarkeit von Jöhstadt gibt es nun einen deutlich verbesserten Fahrplan auf der Buslinie 430, welche als Ringlinie von Annaberg-Buchholz über Königswalde, Jöhstadt und Schmalzgrube nach Grumbach fährt und über Königswalde direkt nach Annaberg-Buchholz zurückkehrt. Die Fahrzeiten am Wochenende sind nun ab Annberg-Buchholz Busbahnhof um 10:55, 12:55 und 16:55 Uhr, der Halt am unteren Bahnhof von Annaberg-Buchholz ist um 10:59, 12:59 und 16:59 Uhr. Die Halte entlang der Museumsbahn sind in Jöhstadt, Einkaufsmarkt (nächst zum Bf. Jöhstadt) um 11:20, 13:20 und 17:20, in Schlößel jeweils eine Minute später und in Schmalzgrube um 11:26, 13:26 und 17:26 Uhr. Außerdem gibt es nochmals zwei Minuten später einen Halt am Forellenhof.
Dabei gibt es in Annaberg-Buchholz neu jeweils zeitnahe günstige Anschlüsse von der Buslinie 210 aus Chemnitz über Thum am Annaberger Busbahnhof, sowie zu den beiden Fahrten am Vormittag/Mittag ebenso von den Zügen der DB Erzgebirgsbahn aus Chemnitz mit Anschluß aus Leipzig in Chemnitz Hbf und aus Dresden in Flöha am unteren Bahnhof von Annaberg-Buchholz (3-4 min Fußweg vom Bahnsteig zur Haltestelle an der Hauptstraße).
Für die Rückfahrt gibt es ebenfalls gute Anschlüsse am unteren Bahnhof in Annberg-Buchholz zu den Zügen Richtung Chemnitz aus der ersten und dritten Fahrt der Linie 430 (zur Fahrt 14:00 Uhr aber leider nicht). In Flöha besteht sofortiger Anschluß Richtung Dresden und in Chemnitz Hbf Richtung Leipzig. Zur Buslinie 210 in Annaberg-B. Busbahnhof gibt es zu allen drei Fahrten der Linie 430 Anschlüße zur Linie 210 nach Chemnitz über Thum, allerdings jeweils mit etwa 30 min Aufenthalt.

[8.9.17/CRU]

( 08.09.2017 bis 07.11.2017 )

Volker DietelDie Preßnitztalbahn trauert um einen guten Freund und Unterstützer: Volker Dietel verstorben

Am Freitag, dem 1. September 2017, ist der langjährige Leiter des Deutschen Dampflok Museums in Neuenmarkt-Wirsberg und Vorsitzende des Vereins der Freunde des DDM e.V. völlig unerwartet verstorben. Die IG Preßnitztalbahn e.V. trauert mit den Angehörigen, seinem Verein und allen Eisenbahnfreunden, mit denen Volker eine enge Verbundenheit pflegte.
Volker Dietel war einer der allerersten Eisenbahnfreunde "aus dem Westen", der dem Aufbau der Preßnitztalbahn seit 1992 eng verbunden war und in seiner Rolle als Multiplikator in der aktiven Eisenbahnfreundeszene immer mit vollem Einsatz unermüdlich für die Eisenbahnaktivitäten in den neuen Bundesländern warb. Aus dieser Unterstützung ist eine langjährige persönliche Freundschaft entstanden, die sich auch in einer sehr engen Zusammenarbeit mit dem DDM in Neuenmarkt-Wirsberg niederschlug. Für die IG Preßnitztalbahn e.V. ist das DDM eines der markantesten Vorbilder in Deutschland bei der authentischen Gestaltung einer lebendigen Eisenbahngeschichte. Es wird geraume Zeit dauern, diesen Verlust zu verstehen und mit ihm Leben zu lernen.

Für den Vorstand der IG Preßnitztalbahn e.V.
Jörg Müller
[3.9.17/JM]

( 03.09.2017 bis 23.10.2017 )
Frühere Nachrichten und Beiträge aus 2017: hier
Nachrichten und Beiträge aus früheren Jahren erhalten Sie über die Jahreszahl in unserer Chronik hier

Großes Upgrade der Homepage in Arbeit

Die technische Weiterentwicklung des Internets macht auch vor unserer Website nicht halt, allerdings ist es äußerst schwer eine über viele Jahre mit Inhalt gefüllte Seite in eine neue Struktur zu bringen. Diese Seite wurde über mehr als zehn Jahre mit verschiedenen Offline-Editoren und direkt im Quellcode bearbeitet, so dass eine Migration in ein modernes Content-Management-System nicht möglich ist. Gleichzeitig wollen wir die Seite so konfigurieren, dass die Nutzung über mobile Endgeräte genauso ansprechend möglich ist, wie über den Webbrowser am PC oder Tablet.
Bitte haben Sie noch etwas Geduld, der Aufbau der neuen Website macht Fortschritt, ist aber noch etwas vom veröffentlichungsfähigem Zustand entfernt. Wir werden hier gelegentlich bis zum Umschalten auf das neue Angebot Aktualisierungen der Nachrichten und der Fahrtage und Fahrplaninformationen vornehmen. Jedoch kann es sein, dass einzelne Bereiche nicht mehr aktualisiert werden. Sollten Sie Fragen zu älteren Informationen haben, scheuen Sie sich bitte nicht uns per email diese Fragen zukommen zu lassen.

Preßnitztalbahn-Gästebuch

Das bisherige Gästebuch steht momentan aus technischen Gründen nicht mehr zur Verfügung.
Wir würden uns freuen, wenn Sie in der Zwischenzeit unsere Google Plus-Seite  oder unseren  Facebook-Auftritt  zum Kommentieren nutzen.
Wir bitten um Entschuldigung für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten. Wir arbeiten an einer Lösung, die bisherige Funktion des Gästebuches wieder zur Verfügung zu stellen. Die bisherigen Einträge sind gesichert und werden in eine neue Applikation wieder integriert.
‹↑↑›